Pole Dance


Pole Dance

Der Begriff Poledance (engl. für Stangentanz) bezeichnet eine Tanz- und Sportform. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro ist es von der International Pole Dancing Fitness Association angedacht, dass das Poledancing eine Demonstrationssportart wird.

Besondere Merkmale des Poledance sind die an der Stange praktizierten Figuren, die in der Regel nicht alltäglich wirken und die es auch tatsächlich nicht sind. Dabei wird teils mit der reinen Körperkraft, unterstützt durch die Schwerkraft ausreichend Anpresskraft produziert, um gar nicht oder weitgehend kontrolliert zu Boden zu gleiten.

Es wird mit Muskelkraft von Armen, Beinen oder Händen eine haltende Anpresskraft erzeugt. Einige Stellungen benutzen Kopf-Über-Positionen, andere wiederum bringen den menschlichen Körper in Rotation um die Stange herum. Generell wird vor allem der Oberkörper und der Beckenbereich dadurch gestärkt, weil damit, untypisch für den üblichen Alltag der meisten Menschen, zeitweise das gesamte Körpergewicht aufgefangen werden muss.

 

 

Hier geht es zur ANMELDUNG